geschichten
erotische Geschichten

Den neuen Erotik-Shop von Amazon entdecken. Diskreter Versand!

Transi-Mann Bodo bekennt: “Ich war eine Frau”

Bodo gesteht seiner Gattin Miriam: "Ich war eine Frau." Miriam stutzt, begreift, ist instinktiv entsetzt. "Aber das ist jetzt vorbei", will Bodo sie beruhigen. Und verlangt einen Liebesbeweis: "Küss mich bitte, Miriam." - Miriam schreit auf ...

Bodo schluckt, dann macht er seiner Gattin ein Geständnis: “Ich war eine Frau.” Gattin Miriam glotzt ihn an. Bodo: “Aber das ist vorbei, Liebling. Bitte, küss mich.” Schreiend wendet Miriam sich ab. - Bodo ist heute noch empört: “Sie hat mich angeschaut, als wäre ich ein Alien. Dabei waren wir seit zwei Wochen verheiratet. Sie kannte mich! Aber das Geständnis hat sie aus der Bahn geworfen.” Bodos ganze, aufregende Geschichte seiner Geschlechtsumwandlung: Er berichtet sie Reporter Nico Mertens.

In der Klinik steckten die Patienten die Köpfe zusammen, tuschelten, wenn Bodo (35) über den Flur ging.

Ihn störte das nicht. „Ich war der glücklichste Mensch auf Erden“, sagte er uns, „bin eigentlich im OP das zweite Mal geboren.“

Vorher war Bodo Barbara, eine äußerlich normale Frau mit schönem Busen und langem schwarzen Haar.
Aber todunglücklich.

Bodo: „Schon als Kind habe ich gefühlt, daß ich im falschen Körper lebe. Ich konnte keine Röcke leiden. Ich litt darunter, daß mein Bruder nicht abwaschen, nicht bügeln mußte, nur immer ich, das Mädchen.“ Mit 17 stellte sie fest: Sex mit Männern stößt sie ab. Sie flüchtete in die Einsamkeit und lernte dann Petra kennen, verliebte sich in sie. Sehnte sich: „Jetzt ein Mann sein, tief in sie eindringen können!“

Erst Jahre später las sie über Möglichkeiten der Geschlechtsumwandlung. Von diesem Tag an wußte sie: Sie mußte ein Mann werden! Für sich, für Petra. Aber wie? Ihr Hausarzt überwies sie an einen Psychiater. Nach monatelangen Tests bestätigte der schließlich die Transsexualität. Dr. Kurt Wichmann (39): „Das Zeugnis darf ich nur ausstellen, wenn der Patient besonders stark unter dem Gefühl, in einem falschen Körper zu stecken, leidet.“

Dann begann die Hormon-Therapie. Bodo: „Jeden Tag schluckte ich die Pillen, lag nackt mit Petra im Bett und suchte mit ihr meinen Körper sehnsüchtig nach Veränderungen ab.“ Und wirklich: Schon nach wenigen Wochen wuchs das Beinhaar , entdeckten sie am Kinn den ersten Flaum, und die Stimme senkte sich zum Bass - die Regel blieb aus. Barbara schnürte ihre Brust, zog sich männlich an, und kein Fremder ahnte, daß darunter der Körper einer Frau steckte.

Diese schnelle Wandlung hat sie genossen, fast täglich ging sie mit Petra in Kneipen, auf Fußballplätze. Der Psychiater beobachte sie unaufhörlich. Denn er hatte vor der Operation die schwierige Frage zu beantworten: Kann Barbara als Mann glücklich werden? Dr. Wichmann: „Aber ich spürte ja die Liebe der beiden und unterschrieb.“ Dann war es endlich soweit. Barbara wurde in den großen OP der Klinik gefahren, eine dreistündige Operation begann, in der die Chirurgen ihren Körper radikal veränderten, das Drüsengewebe aus der Brust entfernten, Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke.

„Als ich aufwachte, wußte ich, dass ich auch körperlich keine Frau mehr bin“, erinnert sich Bodo. Aber auch noch kein Mann! Er wollte richtigen Sex! Deshalb ließ er sich acht Monate später in einer weiteren komplizierten Operation einen Penis aus einem Lappen der Bauchmuskulatur formen. „Der funktioniert hervorragend!“, bestätigte Petra, die so lange an der Seite von Bodo durchgehalten hatte. “Eine Spritze davor ist zwar nötig, aber damit konnte ich leben. Glaubte ich damals”, erzählt Petra. Doch als Bodo auch die letzten Formalitäten erledigt hatte, und der Hochzeitstermin fest stand, kamen Petra Bedenken. Sie bat um Aufschub. “Das war der Anfang vom Ende unserer Beziehung. Ich lernte einen neuen Mann kennen. Es tut mir so leid für Bodo.”

Bodo vergrub sich nicht in Einsamkeit. “Ich lernte Miriam kennen. Und diesmal wollte ich es anders machen. Ich erzählte ihr nichts von meinem Vorleben als Frau. Bis nach der Hochzeit, da machte ich ihr mein Geständnis. Schreiend lief sie davon ...”

Wie wird es weiter gehen? - Bodo glaubt tapfer: “Miriam ist eine tolle Frau. Ich bin sicher, sie wird mich verstehen und zu mir zurück kehren. Wir werden glücklich werden.”

Infos Transsexualität

In Deutschland wird die Zahl der transexuellen Personen auf 6.000 geschätzt, weltweit auf rund 100.000. Es überwiegt die Zahl der Männer, die zu Frauen werden wollen (Verhältnis 6 zu 4). Vor einer Operation sind psychiatrische Gutachten erforderlich. Parallel beginnt die Hormonbehandlung.

Bei der ersten Operation von der Frau zum Mann, werden die wieblichen Geschlechtsorgane entfernt. Im nächsten Schritt wird die Harnröhre mit der Klitoris verbunden. So ist es möglich, im Stehen zu urinieren. Der Penis wird aus Teilen der seitlichen Bauchwand, aus dem Bauchmuskel oder aus Teilen des Unterarms geformt.


Der Text wurde von Nico Mertens geschrieben.

Nico Mertens (29) bezeichnet sich selbst als "klassischen Spätstarter". Er brach die Realschule ab, verdingte sich fünf Jahre als Entwicklungshelfer in Afrika, machte das Abitur nach und studierte Jura. Bis zum dritten Semester - dann wechselte er in den Journalismus. "Endlich habe ich meinen Traumberuf gefunden." Der leidenschaftliche Kaffeetrinker schreibt und macht Beiträge für Privatradios.

Erschienen am 04.2.2017 | zurück zur Startseite


Bewerte die Geschichte mit einer Schulnote:    


RSS · Das Projekt · Kontakt · © 2017Urheberrecht

erotische Geschichten

Erotikthriller: Einbruch

Natalia liegt im Bett. Es ist Abend. Natalia ist am Einschlafen und denkt an ihr Kind. Da hört sie ein Geräusch. Ein Einbrecher, glaubt Natalia. Bald aber zweifelt sie. Es war wohl Einbildung. Wieder beginnt Natalia einzuschlafen. Da spürt sie den Atem eines Fremden neben sich … Autorin Ariane Aran schildert in dem nervenzerrenden Thriller “Einbruch” (als eBook bei Amazon erschienen) die wahre Geschichte einer Frau, deren schlimmsten Ängste Wirklichkeit werden. Alles beginnt mit einem fahrlässig gekippten Fenster. Daraus entwickelt sich rasend schnell eine Tragödie: Natalia glaubt, sich vor einem Einbrecher zu schützen und löst gerade dadurch die Katastophe aus, in die ihr Kind gerät. Zu spät erkennt Natalia ihren Fehler und setzt alles daran, das Leben ihres Kindes zu retten.

Erotikthriller weiterlesen


Einer der besten Vibratoren

Bei Amazon zur Zeit im Sonderangebot und fast durchweg mit fünf Sternen bewertet: Utimi Lila Damen Silikon Vibrator G Punkt Stimulation Masturbator Massagegerät


erotische-geschichten

Die Sexpartys der Superreichen

Reiche haben mehr Sex. - Ein Vorurteil? Wir wollten es wissen. Und schickten Tobias Nolte auf Recherche. In einer Serie schildert der Autor seine Erlebnisse.

  1. Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”
  2. Teil 2 - Katarina (19): “Der Boss lernte Deutsch - und ich Sex auf Russisch”
  3. Teil 3 - Partygirl Mona (27): “Die Manager ließen die Sau raus”
  4. Teil 4 - Callboy Tim (25): “Die Millionärsweiber haben mich geschafft”
  5. Teil 5 - Was in der Luxussuite an versauten Dingen geschieht