geschichten

Den neuen Erotik-Shop von Amazon entdecken. Diskreter Versand!

Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”

"Mein Gott, war ich vor zwei Jahren noch naiv!", lacht sexy Heather (22) - ein blondes Starlet, das Sie vielleicht aus der einen oder anderen Vorabend-Serie im Fernsehen kennen. "Wenn ich bedenke, wie blauäugig ich zu meinem ersten Casting ging! Dabei hätte mir doch sofort auffallen müssen: Ich sollte gar nichts vorsprechen. Statt dessen wollte die Casting-Agentin nur eins von mir wissen:

,Spielen Sie Tennis?’ Und ich fragte zurück: ,Gehört das denn zur Rolle?’ - ,Nein’, meinte sie. ,Aber es hilft, sie überhaupt erst zu bekommen. Also: Wenn Sie Tennis spielen können, notieren Sie sich den nächsten Samstag. Um 15 Uhr lädt der Studio-Boss zu einem kleinen Turnier ein, auf dem er die Besetzung der Nebenrollen höchstpersönlich vornimmt. Falls Sie Lust haben.’

Heißes Tennisturnier in Hollywood

Und ob ich Lust hatte! Ich nahm sogar noch ein paar Privat-Stunden, um meinen Aufschlag zu verbessern. Was völlig unnötig war. Denn die drei am Turnier teilnehmenden Herren - Filmboss, Produzent und Regisseur - schienen nur Augen für ganz andere Bälle zu haben: die prallen Möpse der ausnahmslos weiblichen Rollen-Bewerber.

,Hey, Heather’, sagte ich mir. ,Lass die Konkurrenz doch beim Tennis punkten. Hauptsache, du machst hier eine gute Figur.’ Und die machte ich in der Tat. Gleich nach dem ersten gespielten Satz eines gemischten Doppels sank ich meinem Partner, dem Filmboss, scheinbar erschöpft in die Arme - presste meinen Busen eng an seine Brust.

Das hatte sofort die von mir erhoffte Wirkung: Der Gastgeber bat unsere Gegner um eine kurze Auszeit. Ich wusste: Das gab mir die Chance für die Offensive. Als wir zwei alleine waren, legte ich meinem Opfer einen Arm um den Hals, hielt ihm einladend meine leicht geöffneten Lippen hin. Und der Filmboss nahm die Einladung nur zu gern an - vernaschte mich gleich auf dem Platz.

Kurz bevor er zum Höhepunkt kam, war es höchste Zeit für den Matchball. Also fragte ich meinen Lover: ,Bekomme ich die Rolle?’ Und er stöhnte nur: ,Ja, ja, jaaah’ - Wie heißt es doch beim Tennis? Spiel, Satz und Sieg!

Nun begann das Turnier, mir richtig Spaß zu machen. Für das nächste Match knöpfte ich mir den Produzenten vor, handelte während einer akrobatischen Reiter-Nummer auf dem Rasen eine für Nebenrollen recht satte Gage raus.

Zum Finale des Turniers war der Regisseur dran. Er saß etwas schlaff auf einer Bank. Aber ich brachte ihn mit einer Massage plus ausgefeilter Zungen-Technik schnell wieder in Bestform. Meine Erfahrung ist: Beim Sex lässt ein Regisseur andere auch ganz gern mal Regie führen.”


Der Text wurde von Tobias Nolte geschrieben.

Der begeisterte Regatta-Segler ist 47 Jahre alt und schreibt seit seinem 14. Lebensjahr. Zwölf Jahre war er Reporter bei verschiedenen Lokalzeitungen in Deutschland und Dänemark. Nolte lebt heute abwechselnd in Kopenhagen und Amsterdam. Er liebt Bücher. Aber er glaubt, dass die Leser von morgen nicht mehr Papier umblättern, sondern über die Bildschirme ihrer E-Book Reader wischen werden.

Erschienen am 15.1.2008 | zurück zur Startseite


Bewerte die Geschichte mit einer Schulnote:    


Eine Folge aus der Reihe "Die Sexpartys der Superreichen". Alle erotischen Geschichten der Reihe:

RSS · Das Projekt · Kontakt · © 2017Urheberrecht

erotische Geschichten

Erotikthriller: Einbruch

Natalia liegt im Bett. Es ist Abend. Natalia ist am Einschlafen und denkt an ihr Kind. Da hört sie ein Geräusch. Ein Einbrecher, glaubt Natalia. Bald aber zweifelt sie. Es war wohl Einbildung. Wieder beginnt Natalia einzuschlafen. Da spürt sie den Atem eines Fremden neben sich … Autorin Ariane Aran schildert in dem nervenzerrenden Thriller “Einbruch” (als eBook bei Amazon erschienen) die wahre Geschichte einer Frau, deren schlimmsten Ängste Wirklichkeit werden. Alles beginnt mit einem fahrlässig gekippten Fenster. Daraus entwickelt sich rasend schnell eine Tragödie: Natalia glaubt, sich vor einem Einbrecher zu schützen und löst gerade dadurch die Katastophe aus, in die ihr Kind gerät. Zu spät erkennt Natalia ihren Fehler und setzt alles daran, das Leben ihres Kindes zu retten.

Erotikthriller weiterlesen


Einer der besten Vibratoren

Bei Amazon zur Zeit im Sonderangebot und fast durchweg mit fünf Sternen bewertet: Utimi Lila Damen Silikon Vibrator G Punkt Stimulation Masturbator Massagegerät


erotische-geschichten

Die Sexpartys der Superreichen

Reiche haben mehr Sex. - Ein Vorurteil? Wir wollten es wissen. Und schickten Tobias Nolte auf Recherche. In einer Serie schildert der Autor seine Erlebnisse.

  1. Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”
  2. Teil 2 - Katarina (19): “Der Boss lernte Deutsch - und ich Sex auf Russisch”
  3. Teil 3 - Partygirl Mona (27): “Die Manager ließen die Sau raus”
  4. Teil 4 - Callboy Tim (25): “Die Millionärsweiber haben mich geschafft”
  5. Teil 5 - Was in der Luxussuite an versauten Dingen geschieht