geschichten
erotische Geschichten

Den neuen Erotik-Shop von Amazon entdecken. Diskreter Versand!

Qualen der Liebe

Ahnungslos triffst Du mich im Hotel. Draußen wuchern Weinblätter an der weißen Fassade der glühenden Sonne entgegen. Drinnen ist es hinter den geschlossenen Laden dunkel und angenehm kühl. Ich trage einen schwarz-blauen Anzug mit Schlips und Kragen und behalte ihn auch die ganze Zeit an. Selbst die Lederschuhe lasse ich an, damit Du gleich weißt, dass ich nicht daran denke, dich zu ficken.

Er trägt Anzug mit Schlips und Kragen. Seriös. Doch seine Augen verraten ihn. Abgründe. Seine Händen halten die Fesseln einer Frau. Kompromisslos. Es gibt kein Entkommen.

Erstmal reiße ich Dir die Kleider vom Leib. Mir doch egal, ob Du später noch was anzuziehen hast. RITSCH, RATSCH, runter mit der Bluse. Obenrum nackt stehst Du vor mir und verbirgst die Brüste mit deinen Armen. Schon zerre ich Dir die Hose auf - runter und weg damit in die Ecke.

Den Slip musst Du anbehalten, damit ich mich nicht vom Anblick deiner rasierte Möse erweichen lasse.

Dann fessele ich Dir die Hände auf den Rücken und werde Dich auf dem Bett sitzend erstmal übers Knie legen. PATSCH, PATSCH, PATSCH, klatsche ich sanft mit der Hand auf deinen Hintern, und schnell fängst Du an zu jammern. Aber das kümmert mich nicht, denn Strafe muss sein.

Dein Po sieht so schön aus ... mir steigt ein verdächtiger Duft in die Nase steigt. Ich stelle Dich hin und sehe mir deinen Höschen an, das zwischen deinen Beinen feucht ist.

Was denn, die Klapse erregen Dich?!

Ich fasse Dir durch den Slip an die Muschi. Du wirst immer geiler und flehst mich an, ich solle Dir verzeihen und Dich jetzt endlich ficken, aber ich stoße Dir nur den Finger mit dem Stoff in deine Lustgrotte.

Das mache ich, um Dich zu erregen - ohne, dass Du einen Orgasmus bekommst. Deine “Bestrafung” macht mich richtig geil, ich stelle mich vor Dich hin und öffne den Reißverschluss der Anzughose. Ich hole meinen harten Ständer heraus, aber zeige ihn dir nur, denn Du bekommst ihn heute nicht. Genüsslich streichele ich mich, Du kniest Dich gleich vor mich hin und öffnest erwartungsvoll den Mund, aber ich kenne keine Gnade: Verzweifelt versuchst du, nach ihm zu schnappen. Aber heute kriegst Du meinen Lümmel nicht.

Ich zerre Dich aufs Bett und lege mich auf den Rücken. Du musst, weiterhin gefesselt, links neben mir liegen und deinen Kopf auf meinen Bauch legen, um aus nächster Nähe zuzusehen, wie ich mir den Schwanz verwöhne. Immer wieder willst Du ihn in den Mund nehmen, aber meine Linke hält Dich an den Haaren zurück. Verzweifelt musst Du zusehen, wie ich es mir ganz nah vor deinen Augen mache. Zappelnd versuchst Du, Dich von den Fesseln zu befreien, aber Du kannst mich nicht erreichen. Das geilt Dich dermaßen auf, dass Du um Liebe bettelst ...

Du bist halb verrückt vor Geilheit und reibst deine Oberschenkel fest aneinander, um wenigstens ein bisschen Berührung an deiner Möse zu spüren.

Jetzt bin ich gleich so weit und kündige es an, was Dich um so mehr aufgeilt. Ganz langsam streichele ich mich jetzt.

Deinen Kopf mit dem erwartungsvoll aufgerissenen Mund starrt IHN an. Keuchend und stöhnend kommen wir beide ... Am Ende wende ich mich Dir zu und küsse Dich heiß.

Ein Erlebnisbericht von lu.gal

Erschienen am 03.3.2018 | zurück zur Startseite


Bewerte die Geschichte mit einer Schulnote:    


RSS · Das Projekt · Kontakt · © 2017Urheberrecht

erotische Geschichten

Erotikthriller: Einbruch

Natalia liegt im Bett. Es ist Abend. Natalia ist am Einschlafen und denkt an ihr Kind. Da hört sie ein Geräusch. Ein Einbrecher, glaubt Natalia. Bald aber zweifelt sie. Es war wohl Einbildung. Wieder beginnt Natalia einzuschlafen. Da spürt sie den Atem eines Fremden neben sich … Autorin Ariane Aran schildert in dem nervenzerrenden Thriller “Einbruch” (als eBook bei Amazon erschienen) die wahre Geschichte einer Frau, deren schlimmsten Ängste Wirklichkeit werden. Alles beginnt mit einem fahrlässig gekippten Fenster. Daraus entwickelt sich rasend schnell eine Tragödie: Natalia glaubt, sich vor einem Einbrecher zu schützen und löst gerade dadurch die Katastophe aus, in die ihr Kind gerät. Zu spät erkennt Natalia ihren Fehler und setzt alles daran, das Leben ihres Kindes zu retten.

Erotikthriller weiterlesen


Einer der besten Vibratoren

Bei Amazon zur Zeit im Sonderangebot und fast durchweg mit fünf Sternen bewertet: Utimi Lila Damen Silikon Vibrator G Punkt Stimulation Masturbator Massagegerät


erotische-geschichten

Die Sexpartys der Superreichen

Reiche haben mehr Sex. - Ein Vorurteil? Wir wollten es wissen. Und schickten Tobias Nolte auf Recherche. In einer Serie schildert der Autor seine Erlebnisse.

  1. Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”
  2. Teil 2 - Katarina (19): “Der Boss lernte Deutsch - und ich Sex auf Russisch”
  3. Teil 3 - Partygirl Mona (27): “Die Manager ließen die Sau raus”
  4. Teil 4 - Callboy Tim (25): “Die Millionärsweiber haben mich geschafft”
  5. Teil 5 - Was in der Luxussuite an versauten Dingen geschieht