geschichten
erotische Geschichten

Den neuen Erotik-Shop von Amazon entdecken. Diskreter Versand!

Oral total

Fast alle Männer träumen davon. Und fast jede Frau kommt dadurch leichter. Warum eigentlich machen wir es nicht viel öfter auf Französisch? - Julia (36) hatte geduscht, lag bereits eine Weile im Bett. Und wartete auf ihren Mann, Stefan (38). Voller Vorfreude. Unausgesprochen war zwischen ihnen beiden klar: Sie würden den gemütlichen Abend mit kuscheligem Sex krönen. Endlich kam Stefan aus dem Bad, stand vor dem Bett. Er lächelte Julia kurz verschmitzt an, tauchte vor ihr ab. Unter der Bettdecke. Und schon berührten seine Lippen die Innenseiten ihrer Schenkel. Stefan küsste sie zärtlich von den Knien an aufwärts. Aufreizend langsam, Zentimeter um Zentimeter, näherte sich sein Mund ihrer intimsten Zone. Zunächst spürte Julia den heißen Atem Stefans im Schoß, dann die Spitze seiner Zunge an ihrer sensibelsten Stelle.

Sie kreiste um die kleine Perle, spielte neckisch mit ihr Pingpong. Julia genoss es. Ah, tat das gut! Lustwellen packten ihren Körper, trugen ihn höher, fort. Unaufhaltsam dem Orgasmus entgegen.
Ja, so wollte Julia von ihrem Mann geliebt werden. Wurde sie auch. Allerdings nur in ihren erotischen Tagträumen.

In Wirklichkeit jedoch spielte es sich mal wieder alles ganz anders ab: Stefan hechtete mit einem Sprung ins Bett, wälzte sich zwischen Julias Beine, gönnte ihr fast pflichtgemäß ein paar Streicheleinheiten und nahm sie nach dem üblichen 3-2-1-Muster. Drei Minuten Vorspiel, zwei Minuten Sex, ein Höhepunkt – seiner. Das war’s.

“Ich wusste von Anfang an, was ich an meinem Stefan habe”, erzählt Julia. “Er ist treu, fleißig, fürsorglich zu mir und unseren beiden Kindern. Ein zuverlässiger Partner, ein guter Ehemann und Vater. Nur halt kein sehr aufregender Lover. Ich dachte, es würde mir nichts ausmachen. Aber nun, nach zehn Jahren Ehe, vermisse ich doch ein wenig die Abwechslung in unserem Sexleben.”

Besonders, dass ihr Mann sie so gut wie nie oral befriedigt. Julia: “Ich glaube, das letzte Mal hat er es getan, bevor unsere Tochter zur Welt kam. Und die geht inzwischen zur Schule. Dabei finde ich es so schön, mit dem Mund verwöhnt zu werden. Weil ich dann viel leichter komme.”

Die Stimulation der Genitalien mit dem Mund wird als äußerst intensiv empfunden

Seltsam. Das junge Paar hat schon mehrmals Urlaub in der Bretagne gemacht, trinkt gern mal ein Gläschen Bordeaux und fährt einen Renault. Nur in puncto Sex vergessen die zwei ihre Vorliebe für die französischen Lebensart.

Im Schlafzimmer geht es stets mit missionarisch-deutschem Eifer zur Sache. Warum sagt Julia ihrem Partner denn nicht, dass sie von ihm intim geküsst werden möchte? “Einmal habe ich den Versuch unternommen und Stefans Kopf mit den Händen an mir nach unten geführt”, verrät sie. “Aber weiter als bis zu meinem Bauchnabel ist er nicht vorgedrungen…” Und wenn sie den Anfang machen würde? Julia: “Ehrlich: Ich glaube, ich habe inzwischen ganz verlernt, wie es geht - und Angst, was falsch zu machen.”

Dazu der Experte, Sexualpsychologe Gerhard Möller aus Berlin:

Das Hauptproblem vieler Paare ist, dass sie nicht offen über ihre sexuellen Bedürfnisse reden. Mein Rat: Sprechen Sie Ihren Partner deutlich darauf an, was Sie mit ihm zusammen erleben möchten. Aber: Üben Sie keinen Druck aus. Das Liebesspiel ist eine Sache freiwilligen Gebens und Nehmens.

Aktuelle Studien belegen übrigens, dass 75 Prozent aller Paare gelegentlich bis häufiger Oralsex praktizieren. Besonders in der jüngeren Generation ist diese Variante sehr beliebt. Kein Wunder. Die Stimulation der Genitalien mit dem Mund wird als äußerst intensiv empfunden. Auch Frauen, die zu Orgasmus-Problemen neigen, kommen durch orale Reize fast immer zum Höhepunkt.

Warum lieben sich also nicht mehr Paare auf diese Weise? Ich denke, in Stefans Fall ist ein Mangel an Fantasie der Grund dafür. Und Julia hat – wie sie selbst sagt – Angst, etwas falsch zu machen. Eine völlig unnötige Befürchtung. Fellatio, das intime Küssen des Mannes, ist in der Praxis viel einfacher, als die folgende Gebrauchsanweisung klingt: Es funktioniert im Prinzip so, als würde man an einem Lolli oder Eis lutschen. Schieben Sie die Vorhaut des Penis mit der Hand behutsam zurück. Formen Sie Ihre Lippen zu einem O und umschließen Sie den Schaft. Gleiten Sie mit Hand und Mund an ihm auf und ab. Vorsicht: die Zähne! Leichte Zungenschläge sind hingegen sehr willkommen.

Mein Tipp an Julia und Stefan: Leiten Sie doch mal mit einem gemeinsamen Bad und vielleicht einer Intimrasur auf das orale Liebesspiel über.

Nachspiel

Tatsächlich: Eines Abends, in der Badewanne, überwand Julia ihre Hemmungen – verführte ihren Mann mit dem Mund. Und siehe da: Alles stellte sich als ein großes Missverständnis heraus. Auch Stefan hatte schon lange von Oralsex geträumt. Letzter Stand der Dinge: Den Renault haben die beiden kürzlich verkauft. Dafür ist französische Lebens- und Liebesart ins Schlafzimmer eingezogen.


Der Text wurde von Nico Mertens geschrieben.

Nico Mertens (29) bezeichnet sich selbst als "klassischen Spätstarter". Er brach die Realschule ab, verdingte sich fünf Jahre als Entwicklungshelfer in Afrika, machte das Abitur nach und studierte Jura. Bis zum dritten Semester - dann wechselte er in den Journalismus. "Endlich habe ich meinen Traumberuf gefunden." Der leidenschaftliche Kaffeetrinker schreibt und macht Beiträge für Privatradios.

Erschienen am 23.4.2018 | zurück zur Startseite


Bewerte die Geschichte mit einer Schulnote:    


RSS · Das Projekt · Kontakt · © 2017Urheberrecht

erotische Geschichten

Erotikthriller: Einbruch

Natalia liegt im Bett. Es ist Abend. Natalia ist am Einschlafen und denkt an ihr Kind. Da hört sie ein Geräusch. Ein Einbrecher, glaubt Natalia. Bald aber zweifelt sie. Es war wohl Einbildung. Wieder beginnt Natalia einzuschlafen. Da spürt sie den Atem eines Fremden neben sich … Autorin Ariane Aran schildert in dem nervenzerrenden Thriller “Einbruch” (als eBook bei Amazon erschienen) die wahre Geschichte einer Frau, deren schlimmsten Ängste Wirklichkeit werden. Alles beginnt mit einem fahrlässig gekippten Fenster. Daraus entwickelt sich rasend schnell eine Tragödie: Natalia glaubt, sich vor einem Einbrecher zu schützen und löst gerade dadurch die Katastophe aus, in die ihr Kind gerät. Zu spät erkennt Natalia ihren Fehler und setzt alles daran, das Leben ihres Kindes zu retten.

Erotikthriller weiterlesen


Einer der besten Vibratoren

Bei Amazon zur Zeit im Sonderangebot und fast durchweg mit fünf Sternen bewertet: Utimi Lila Damen Silikon Vibrator G Punkt Stimulation Masturbator Massagegerät


erotische-geschichten

Die Sexpartys der Superreichen

Reiche haben mehr Sex. - Ein Vorurteil? Wir wollten es wissen. Und schickten Tobias Nolte auf Recherche. In einer Serie schildert der Autor seine Erlebnisse.

  1. Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”
  2. Teil 2 - Katarina (19): “Der Boss lernte Deutsch - und ich Sex auf Russisch”
  3. Teil 3 - Partygirl Mona (27): “Die Manager ließen die Sau raus”
  4. Teil 4 - Callboy Tim (25): “Die Millionärsweiber haben mich geschafft”
  5. Teil 5 - Was in der Luxussuite an versauten Dingen geschieht