geschichten
erotische Geschichten

Den neuen Erotik-Shop von Amazon entdecken. Diskreter Versand!

Kegeln - Spießer-Sport oder Sexbasar?

Wer Kegeln für einen Spießer-Sport hält, ist auf dem Holzweg. Zumindest bei Eckard im Verein geht es sexuell munter zur Sache. Auf erotische-geschichten.biz erzählt der 31-Jährige, wie dort am Clubabend das Partnerschafts-Karussell ganz heftig rotiert.

Kontakthof Kegelbahn: Während beim Kegeln vor allem intimere Beziehungen zwischen Mitgliedern von fest gefügten Gruppen geknüpft werden, gelingt es beim Bowlen auch, über Gruppengrenzen hinweg Menschen kennen zu lernen, sagen Psychologen. Erklärung: Zum Kegeln treffen sich meist Menschen, die sich zuvor bereits kennen. Beim Bowling ist die Gruppenstruktur lockerer und der Altersdurchschnitt jünger.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Eckard, Sie sind Mitglied in einem Kegelverein. Seit wann?

Eckard: Im Juni werden es acht Jahre. Ich bin gleich, als ich hier aufs Dorf zog, in die Freiwillige Feuerwehr und in den Kegelclub eingetreten. Einfach, um Kontakt zu den Leuten zu kriegen.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Und wo gefällt es Ihnen besser?

Eckard: Kann man so nicht sagen. Das sind halt zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Schon deshalb, weil wir im Club eine gemischte Gruppe sind. Da machen auch Frauen mit. In der Feuerwehr nicht.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Kegeln – das klingt, ehrlich gesagt, ein bisschen nach Senioren-Sport und spießig …

Eckard: Ach, da haben Sie aber ein total falsches Bild im Kopf. In unserem Club liegt das Durchschnittsalter bei Anfang, Mitte 30. Sie sollten mal am Freitag zu unserem Vereinsabend kommen. Wir schieben alles andere – nur keine ruhige Kugel.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Was meinen Sie mit ,alles andere‘?

Eckard: Ich glaube, das haben Sie schon richtig verstanden – sexuell meine ich das.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Wie läuft so was bei Ihnen im Club ab?

Eckard: Einmal im Monat kegeln wir zum Beispiel nach verschärften Regeln. Das heißt: Wenn einer einen Pudel wirft – also seine Kugel von der Bahn abkommt – muss er ein Stück von seiner Kleidung ausziehen. Wie beim Strip-Poker. Am vergangenen Kegelabend wurde Rita Pudelkönigin. Und da ging es hoch her. Denn Rita ist ein super-heißer Feger. Die kennt keine Hemmungen, tanzte am Ende splitternackt auf dem Tisch.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Aber das hat ja nicht sehr viel mit Sex zu tun …

Eckard: Okay, es ging ja auch noch weiter. Wir hatten alle schon reichlich Alkohol getrunken, und die Stimmung stieg zum Siedepunkt. Da zeigte uns Rita, dass sie an diesem Abend beim Sex besser drauf war als im Kegeln: Sie schaffte alle Neune – jeden von uns Männern.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Sie hat es mit neun Männern getrieben?

Eckard: Ja. Und zwar vom Feinsten. Wie gesagt – Rita ist wirklich eine scharfe, obergeile Braut.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Sind Sie auch schon mal Pudelkönig geworden und mussten strippen?

Eckard: Aber sicher.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Und was passierte da mit Ihnen?

Eckard: Ich musste ein paar Flaschen Sekt ausgeben. Damit haben sie mich übergossen, und die Damen schlürften mir den Sekt vom nackten Körper.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Hört sich ja richtig verlockend an, in Ihrer Runde Pudelkönig zu werden …

Eckard: Ach, wir haben eine Menge neckischer Spielchen im Programm.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Eine weitere Kostprobe bitte.

Eckard: Einmal im Vierteljahr kegeln wir den Vereinsmeister aus. Und der hat immer einen Wunsch frei. Als ich im Herbst den Titel holte, wünschte ich mir eine spanische Nummer von der blonden Steffi. Und sie besorgte es mir echt geil. Lüstern nahm sie meinen strammen Kegel zwischen ihren prallen Kugeln.

EROTISCHE GESCHICHTEN: Sind in Ihrem Verein eigentlich alle solo?

Eckard: Nein. Einige sind auch verheiratet. Aber wer bei uns mitmachen will, muss eben flexibel sein. Da werden an jedem Kegelabend die Karten neu gemischt.

Das Gespräch führte Tobias Nolte. Foto pixelio.

Erschienen am 16.1.2018 | zurück zur Startseite


Bewerte die Geschichte mit einer Schulnote:    


RSS · Das Projekt · Kontakt · © 2017Urheberrecht

erotische Geschichten

Erotikthriller: Einbruch

Natalia liegt im Bett. Es ist Abend. Natalia ist am Einschlafen und denkt an ihr Kind. Da hört sie ein Geräusch. Ein Einbrecher, glaubt Natalia. Bald aber zweifelt sie. Es war wohl Einbildung. Wieder beginnt Natalia einzuschlafen. Da spürt sie den Atem eines Fremden neben sich … Autorin Ariane Aran schildert in dem nervenzerrenden Thriller “Einbruch” (als eBook bei Amazon erschienen) die wahre Geschichte einer Frau, deren schlimmsten Ängste Wirklichkeit werden. Alles beginnt mit einem fahrlässig gekippten Fenster. Daraus entwickelt sich rasend schnell eine Tragödie: Natalia glaubt, sich vor einem Einbrecher zu schützen und löst gerade dadurch die Katastophe aus, in die ihr Kind gerät. Zu spät erkennt Natalia ihren Fehler und setzt alles daran, das Leben ihres Kindes zu retten.

Erotikthriller weiterlesen


Einer der besten Vibratoren

Bei Amazon zur Zeit im Sonderangebot und fast durchweg mit fünf Sternen bewertet: Utimi Lila Damen Silikon Vibrator G Punkt Stimulation Masturbator Massagegerät


erotische-geschichten

Die Sexpartys der Superreichen

Reiche haben mehr Sex. - Ein Vorurteil? Wir wollten es wissen. Und schickten Tobias Nolte auf Recherche. In einer Serie schildert der Autor seine Erlebnisse.

  1. Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”
  2. Teil 2 - Katarina (19): “Der Boss lernte Deutsch - und ich Sex auf Russisch”
  3. Teil 3 - Partygirl Mona (27): “Die Manager ließen die Sau raus”
  4. Teil 4 - Callboy Tim (25): “Die Millionärsweiber haben mich geschafft”
  5. Teil 5 - Was in der Luxussuite an versauten Dingen geschieht