geschichten
erotische Geschichten

Den neuen Erotik-Shop von Amazon entdecken. Diskreter Versand!

Der Höhepunkt nach dem Höhepunkt

Nach dem geilen Quickie gleich noch mal Spaß haben. Frauen träumen davon, doch manchem Mann fällt die doppelte Beanspruchung nicht ganz leicht. erotische-geschichten.biz gibt in Zusammenarbeit mit Sexualpsychologen Tipps für den Höhepunkt nach dem Höhepunkt. - Cora (19) erzählt: “Nach dem Quickie streichelte er mich zum zweiten Höhepunkt Es passierte am Ende einer Gartenparty. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass ich ungeküsst in mein Bett steigen würde. Dann kam alles anders.” Cora besucht in Berlin eine Berufsschule. Sie erinnert sich an das besondere Höhepunkt Erlebnis:

“Mike, der Typ, mit dem ich fast den ganzen Abend getanzt und geflirtet hatte, umarmte mich zum Abschied. Lange. Er ließ mich überhaupt nicht wieder los. Deutlich spürte ich Mikes Beule in der Hose, schmiegte mich ganz eng an ihn. Er gab mir einen leidenschaftlichen Kuss. Wir pressten unsere Becken gegeneinander, wurden immer schärfer. Irgendwann war das Kribbeln im Bauch so stark - ich musste es einfach haben.

Ich zog Mike hinter einen Schuppen, und dort pellte er mich aus meinem Kleid. Zum Glück habe ich für solchen Ernstfall immer ein Kondom in der Handtasche.

Ich streifte es Mike schnell über, und dann trieben wir es im Stehen. Mann, hat der mich vernascht! Und ich ihn. Es war wirklich super. Dieser Typ gab mir, was ich brauchte. Wir fanden sofort den optimalen Rhythmus, wurden immer wilder! Es dauerte nicht lange, da flippte ich aus vor Lust. Dann bin ich gekommen - echt heftig! Und mein Lover kurz darauf. Aber das war es noch nicht.

Gleich nach dem Quickie ging es weiter. Michael streichelte mich zum zweiten Höhepunkt! Also, das hatte ich bis dahin noch mit keinem anderen Mann erlebt. Und ich brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass Mike und ich seit dieser Nacht zusammen sind, oder?”

Wenn Frauen sich befriedigen, dann reizen sie sich anders, als Männer sich das vorstellen

Von der zweiten Nummer, der Lust im Doppelpack - davon träumen viele. Insbesondere Frauen. “Einmal zu kommen ist gut, aber zweimal ist besser. Erst dann bin ich vollkommen befriedigt”, erklärt Nicole (23) aus Wuppertal. Die 32jährige Heike aus Erfurt sagt: “Beim zweiten Mal ist das Gefühl einfach viel intensiver.” Sabine (26) aus Bamberg: “Spannend finde ich es, wenn mein Freund mich zunächst sanft mit einer Reitgerte züchtigt und mich anschließend durch intime Küsse zum Höhepunkt bringt. Mit Oralsex macht er mich immer wieder höllisch scharf. Danach kriege ich auch vaginal jedes Mal ganz leicht einen Orgasmus.”

Bei Männern ist das Bedürfnis nach einer zweiten Nummer längst nicht so stark ausgeprägt wie bei Frauen. Nur 24 Prozent gaben in einer Umfrage der Stockholmer Universität an, dass sie auf die Lust im Doppelpack stehen. Verständlich.

Denn Frauen fällt es von Natur aus leichter, kurz nacheinander mehrere Orgasmen zu haben, wenn der Lover es versteht, seine Partnerin entsprechend zu stimulieren. In diesem Punkt scheinen viele Männer jedoch ein wenig Nachhilfe nötig zu haben. Shere Hite, amerikanische Autorin und anerkannte Expertin in Sachen weiblicher Orgasmus, spricht von drei Männer-Irrtümern.

Die drei Irrtümer der Männer:

Der Koitus-Irrtum. Wenn Frauen sich befriedigen, dann reizen sie sich anders, als Männer sich das vorstellen. Nur die wenigsten führen einen Gegenstand als Penis-Ersatz in ihre Scheide ein. Shere Hite: “Am besten kommen sie zweimal hintereinander durch Stimulierung der Klitoris.”

Der Vorspiel-Irrtum. Für die meisten Männer besteht Sex aus Vorspiel, Eindringen, Koitieren. Shere Hite: “Jede zweite Frau will doppelt so lange genießen, wie Männer glauben.” Der erste Orgasmus gehört für viele Frauen noch zum Vorspiel, während Männer ihn als Finale betrachten.

Der Befriedigungs-Irrtum. Um mehrmals zu kommen, nehmen Frauen am besten die eigene Hand mit zur Hilfe oder führen seine an die richtige Stelle. Shere Hite: “Das erleichtert dem Mann, den Lustpunkt exakt zu finden.”

So weit die Nachhilfe für ihn. Doch was können er und sie tun, damit sein Lustbarometer nach der ersten Nummer bald wieder auf “schön” steht? Dazu meint Sexual-Experte Kai Müller: “Beim Mann konzentriert sich die Erotik auf zwei Punkte - auf das Gehirn und den Penis. Werden diese beiden erogenen Zonen gezielt gereizt, steigt seine Erregung erneut schnell an.” Und dafür gibt es diverse Tricks (siehe unten).

“Wenn meine Freundin Lydia Lust auf mehr hat, zeigt sie mir das immer unmissverständlich”, berichtet Patrick, ein 22jähriger Bundeswehrsoldat aus Höxter. “Lydia hat es super drauf, den Kleinen groß zu machen. Mal packt sie kräftig zu, mal ist sie total zärtlich zu ihm. Dieser Mix ist unheimlich prickelnd. Ja, und wenn meine Kanone dann wieder zum Gefecht bereit ist, geht es bei uns in die nächste Kuschelrunde. Meist machen wir es beim zweiten Mal in solchen Positionen, in denen die Reibung sehr groß ist und das Gefühl besonders intensiv.”

Lena (24) und Christoph (26) aus Essen haben einen anderen Trick drauf. “Am Wochenende, wenn wir ausgiebig Zeit für eine lange Liebesnacht haben, leihen wir uns oft ein, zwei softe Erotikfilme aus der Videothek”, verrät Christoph. “Aber wir ziehen uns die Filme erst in der Pause rein, nachdem wir unseren größten Hunger auf Sex gestillt haben.” Lena: “Gut gemachte Filme bringen nicht nur meinen Schatz in Stimmung. Auch ich kriege beim Anschauen eine Wahnsinnslust auf Sex. Manchmal macht Klaus genau das nach, was wir im Film sehen.”

Christoph geben die erotischen Streifen noch einen weiteren Kick. “Ich komme mir wie auf einer Gruppensex-Party vor”, sagt er. “Andere dabei zu beobachten - das geilt mich auf. Lena auch. Zwei Höhepunkte sind immer drin. Eben Lust im Doppelpack. Erst morgens schlafen wir erschöpft ein.”

Die besten Tricks für die zweite Runde

Die wichtigste Voraussetzung für strammes Stehvermögen beim Sex ist körperliche Fitness. Das beinhaltet auch eine gute Ernährung.

Entscheidend für die Penis-Power ist die Durchblutung. Tanken Sie viel und regelmäßig Sauerstoff. Treiben Sie Sport. Ein Atemtraining kann ebenfalls nützlich sein.

Es ist medizinisch erwiesen, dass auch kalte Bäder das sexuelle Erlebnisvermögen fördern. Zwar wirkt kaltes Wasser im Augenblick der Erregung ernüchternd, aber vorher (beim Duschen) ist es eine Art Geheimwaffe. Es bringt die Blutzirkulation in Schwung und regt die Produktion von hormonähnlichen Stoffen (Prostglandinen) an, die für die Liebesfähigkeit von Mann und Frau von großer Bedeutung sind.

Beachten Sie: Bei Frauen lösen liebevolle Aufmerksamkeiten, zärtliche Berührungen am ganzen Körper (speziell an der Klitoris) sowie gute Gerüche erotische Gefühle aus. Männer reagieren dagegen stärker auf optische Eindrücke und direkte Stimulierung des Penis'.

Oralsex gehört für beide zu den schärfsten Antörnern.


Der Text wurde von Marlene Osbach geschrieben.

Die junge Journalistin lebt und arbeitet abwechselnd in Warschau und Berlin. Geboren wurde sie in Polen. "Ich kann Deutsch und Polnisch gleich gut sprechen. Meine Großeltern waren Deutsche, die hier wohnen blieben, als zum Ende des 2. Weltkriegs Deutschland Gebiete an Polen abtreten musste. Die alten Herrschaften haben heimlich weiter Deutsch mit meinen Eltern gesprochen, obwohl es damals verboten war." Die Zweisprachigkeit ist für die Journalistin heute ein Wettbewerbsvorteil. "Authentische Berichte aus Deutschland sind in Polen gefragt. Und umgekehrt funktioniert es auch", sagt Marlene Osbach. Zum Ausgleich schreibt sie gern über erotische Themen.

Erschienen am 06.4.2017 | zurück zur Startseite


Bewerte die Geschichte mit einer Schulnote:    


RSS · Das Projekt · Kontakt · © 2017Urheberrecht

erotische Geschichten

Erotikthriller: Einbruch

Natalia liegt im Bett. Es ist Abend. Natalia ist am Einschlafen und denkt an ihr Kind. Da hört sie ein Geräusch. Ein Einbrecher, glaubt Natalia. Bald aber zweifelt sie. Es war wohl Einbildung. Wieder beginnt Natalia einzuschlafen. Da spürt sie den Atem eines Fremden neben sich … Autorin Ariane Aran schildert in dem nervenzerrenden Thriller “Einbruch” (als eBook bei Amazon erschienen) die wahre Geschichte einer Frau, deren schlimmsten Ängste Wirklichkeit werden. Alles beginnt mit einem fahrlässig gekippten Fenster. Daraus entwickelt sich rasend schnell eine Tragödie: Natalia glaubt, sich vor einem Einbrecher zu schützen und löst gerade dadurch die Katastophe aus, in die ihr Kind gerät. Zu spät erkennt Natalia ihren Fehler und setzt alles daran, das Leben ihres Kindes zu retten.

Erotikthriller weiterlesen


Einer der besten Vibratoren

Bei Amazon zur Zeit im Sonderangebot und fast durchweg mit fünf Sternen bewertet: Utimi Lila Damen Silikon Vibrator G Punkt Stimulation Masturbator Massagegerät


erotische-geschichten

Die Sexpartys der Superreichen

Reiche haben mehr Sex. - Ein Vorurteil? Wir wollten es wissen. Und schickten Tobias Nolte auf Recherche. In einer Serie schildert der Autor seine Erlebnisse.

  1. Teil 1 - Starlet Heather (22): “Der Filmboss vernaschte mich auf dem Platz”
  2. Teil 2 - Katarina (19): “Der Boss lernte Deutsch - und ich Sex auf Russisch”
  3. Teil 3 - Partygirl Mona (27): “Die Manager ließen die Sau raus”
  4. Teil 4 - Callboy Tim (25): “Die Millionärsweiber haben mich geschafft”
  5. Teil 5 - Was in der Luxussuite an versauten Dingen geschieht